Michaela - Ein Schulhalbjahr in Queensland

In drei Monaten bin ich seit einem Jahr zurück hier im kalten Deutschland. Als ich im Juli 2011 Australien verlassen musste, war dort Winter, mit knapp 20 Grad ;). In Australien hatte ich die beste Zeit meines Lebens und ich vermisse es noch immer. Die Australier sind super relaxed und bei Hitze und Sonnenschein kann man eigentlich gar nicht anders, als ständig super Laune zu haben. Der Ort Helensvale war für mich perfekt. Ein kleines Örtchen zwischen Brisbane und Surfers Paradise mit wenig Touristen. Man hat also beides, Strand und Großstadt (wobei es in Brisbane tolle Kunst- und Modeausstellungen gibt).

Der Strand in Surfers Paradise ist zwar super, aber dort waren mir meistens zu viele Touristen und so bin ich mit meinen Freunden meist zu anderen Stränden gefahren, denn an der Goldcoast sind die alle wahnsinnig schön! Eine der besten Erfahrungen, die ich in Australien gemacht habe, war eine Reise ins Outback: Schlafen in Schlafsäcken direkt auf dem roten Sand, Schlafengehen wenn es dunkel wird und Aufstehen bevor die Sonne aufgeht. Die Natur in Australien ist einfach einzigartig. Man findet fast täglich irgendein Tier oder eine merkwürdige Pflanze, die man noch nie im Leben gesehen hat. Also, wer auch immer überlegt, ein High School Jahr zu machen, mein Tipp: geht nach Australien!