Swantje - Ein Schuljahr in Costa Rica

¡HOLA!
Mein Name ist Swantje und ich befinde mich zurzeit mit CAMPS in Costa Rica. Hier lebe ich mit meinen drei Gastgeschwistern und Gasteltern in einem kleinen Haus in der Nähe der Stadt Heredia. Ich erlebe eine völlig neue, aufregende Kultur und neue spannende Dinge. Wie zum Beispiel das besuchen von Vulkanen und Nationalparks mit Naturerlebnissen, wie ich sie zuvor noch nie gesehen habe. Aber auch im Haus gibt es jede Menge ungewohnte, aufregende Dinge. Wir haben im Garten eine kleine Plantage mit Kaffebäumen und Mangobäumen und auch einem Limonenbaum. Jeden Morgen trinken wir diesen Kaffee und natürlich gibt es dazu das traditionelle Gallo Pinto, welches aus Reis und Bohnen besteht, aber keineswegs wie in Deutschland schmeckt, das verspreche ich euch! Doch nicht nur die kulinarischen Dinge sind neu. Insgesamt haben viele Menschen hier  eine andere Lebenseinstellung. Für sie bedeutet das Leben „Pura Vida“ und dies lassen sie dich auch jeden Tag spüren. Sie leben mit so vielen Emotionen. In der Schule kriegt man dieses „Pura Vida“ besonders zu spüren, denn die Schüler und Lehrer sind Freunde und lachen tagein, tagaus. Aber trotzdem mangelt es nicht an Respekt oder Lernerfolg, denn das Niveau ist sehr hoch.
Für mich war die Entscheidung nach Costa Rica zu gehen eine der besten meines Lebens. Ich genieße jeden Tag hier und nur der Blick auf die Berge oder in die Sonne zaubert mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht, sodass auch ich „Pura Vida“ verspüre!