Montréal

F.A.C.E. (Fine Arts Core Education)

Die Fine Arts Core Education School befindet sich in der Stadt Montreal im Bundesstaat Québec. Diese Schule wird bilingual geführt und ist spezialisiert auf bildende Kunst, Musik und Theater. Um hier aufgenommen zu werden müssen die Schüler ein Instrument spielen. Dieses behalten sie bis zu ihrem Abschluss und werden die ganze Zeit damit auch unterrichtet. Beim Theaterprogramm sieht es ähnlich aus, hier müssen alle Schüler ab Jahrgang 10 in den Theaterproduktionen mitwirken, egal ob als Schauspieler oder Techniker. Besonders ist auch, dass sie ihr ehemaliges Schwimmbad umgebaut haben zu einer Bühne inklusive Sitzplätzen. Auch finden jedes Schuljahr ca. 25 Konzerte statt, so wie auch mehrere Theateraufführungen. Die Schule ist perfekt, für alle die künstlerisch veranlagt und begeistert sind.

Schüleranzahl: ca. 1400 Schüler

Klassen: ab Grundschule

Fremdsprachen: Französisch und Spanisch

Sportangebote: Basketball, Fußball, Leichtathletik, Hockey und Rugby

Besondere Highlights: Spezialisierung auf bildende Kunst, Musik und Theater, bilingualer Unterricht, ca. 25 Konzerte pro Jahr

John F. Kennedy High School

Die John F. Kennedy High School befindet sich im Nordosten der Stadt Montréal in dem französischen Bundesstaat Québec. Montréal ist mit ca 1.7 Millionen Einwohner eine relativ große Stadt und hautsächlich französisch gesprochen wird, allerdings ist die John F. Kennedy eine englische Schule. Noch etwas, was sie besonders macht, an dieser Schule besteht eine Schuluniform Pflicht für alle Schüler. Sie ist außerdem mit rund 400 Schülern eine relativ kleine Schule, aber hat dennoch viel zu bieten. Vor allem viele Sportangebote und außerschulische Clubs aus denen die Schüler frei auswählen können. Auch bietet sie ihren Schülern ein Musikprogramm an.

Schüleranzahl: ca. 400 Schüler

Klassen: 7-11

Fremdsprachen: Französisch

Sportangebote: Fußball, Hallenfußball, Basketball, Badminton, Leichtathletik, Schwimmen und Eishockey

Besondere Highlights: Schuluniform, Musikprogramm, Koch-, Schach-, Film-, und Roboticsclub

Laval

École International de Laval

Die École Internationl de Laval liegt im Südwesten des Staates Québec und dort in der drittgrößten Stadt Laval. Diese Schule ist rein Französisch und daher vor allem für diejenigen geeignet, die Französisch lernen möchten. Unter anderem bietet die Schule ein Unweltkomitee und ein technisches Team an. Bei beiden handelt es sich um Clubs, an denen nachmittags nach dem eigentlichen Unterricht teilgenommen werden kann. Auch gibt es für nachmittags noch Sportangebote und einen Theaterkurs. Außerdem hat diese Schule auch ihre eigene Schuluniform, die die Schüler dort immer tragen.

Schüleranzahl: ca. 1500 Schüler

Klassen: 7-12

Fremdsprachen: Französisch und Spanisch

Sportangebote: Basketball, Fußball, Cross Country, Badminton und Volleyball

Besondere Highlights: Schuluniform, Ethik-, Kultur-, Umwelt-, und Multimeadiaclub, Theater, Moderne Welt

École Secondaire Georges-Vanier

Die École Secondaire Georges-Vanier befindet sich in der Stadt Laval, im Südwesten des Bundesstaates Québec. Laval ist ein eine relativ große Stadt und von daher kann man dort viel erleben und entdecken. Die Schule bietet ihren Unterricht nur auf Französisch an, aber als Fremdsprache kann dort Englisch gelernt werden. Sie ist auch sehr darauf bedacht, ihre Schüler zu fördern, vor allem bietet sie auch eine Sportförderung für begabte Eishockeyspieler an. Für Schüler die kein Eishockey spielen wollen gibt es natürlich auch weitere Sportangebote, so wie auch ein großes Theaterprogramm. Bei diesem Programm geht es nicht nur um das Schauspielern, Tanzen und Gesang, sondern auch um den Bau des Bühnenbilds, die Beleuchtung und die Requisiten.

Schüleranzahl: ca. 1500 Schüler

Klassen: 9-12

Fremdsprachen: Französich, Spanisch und Englisch

Sportangebote: Basketball, Volleyball, Badminton, Judo, Hallenfußball, Skatboard fahren und Cheerleading

Besondere Highlights: großes Theaterprogramm, Eishockeyakademie, Astronomie, Erste Hilfe