Neue Informationen für unsere Kanadareisenden - Stand 08.04.2020 17:40 Uhr

 

Liebe Eltern,

Auch in Kanada ist das öffentliche Leben – ähnlich wie in Deutschland - zum Erliegen gekommen, die Schulen sind geschlossen und die Schülerinnen und Schüler können weiterhin - wie in Deutschland auch - über E-Learning Angebote am Unterricht teilnehmen. Die jeweiligen Schulen und Behörden informieren die Schülerinnen und Schüler, wie sie sich in der momentanen Situation vor Ort zu verhalten haben. Wir bitten alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich kooperativ zu verhalten und somit alle Bemühungen zu unterstützen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sowie auch an den Online Unterrichtsangeboten teilzunehmen.

Inzwischen sind alle, die sich entschlossen haben früher heimzukehren oder mussten, wohlbehalten in Deutschland bei ihren Familien angekommen.

Der Flugverkehr von und nach Kanada ist jetzt erheblich eingeschränkt. Dennoch ist es immer noch möglich mit etwas Geduld und Flexibilität Flüge nach Deutschland zu erhalten.

Wir sind weiterhin im ständigen Austausch mit den Schulbehörden in Kanada. Die Schülerinnen und Schüler, die sich entschieden haben in Kanada zu bleiben, sind bei den Gastfamilien sicher aufgehoben und versorgt. Wenn sich die Situation für Sie ändern sollte und Sie möchten, dass Ihr Kind nach Hause zurückkehren soll, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir die Rückreise organisieren können.

Fast alle in Kanada verbliebenen Schülerinnen und Schüler sind der Empfehlung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland gefolgt und haben sich über die Webseite des Auswärtigen Amtes in der Krisenvorsorgeliste ELEFAND registriert.  

Bitte registrieren Sie Ihr Kind dort in jedem Falle, so wird sichergestellt, dass Sie alle notwendigen Informationen zu einem möglichen Rückholprogramm direkt von der Botschaft vor Ort erhalten. Ob Sie, wenn es so weit ist, dann wirklich an dem Rückholprogramm teilnehmen möchten, entscheiden Sie später. Die Registrierung hilft den Behörden auch bei einer Planung. Zurzeit ist aber von der Bundesregierung kein Rückholprogramm aus Kanada geplant.

Sie erreichen uns immer per Email an service@camps.de sowie über das Kontaktformular auf unserer Homepage. Fluganfragen senden Sie bitte an flug@camps.de.

Bitte melden Sie sich unbedingt, wenn Sie Fragen haben.

Ihr CAMPS International Team