Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Neue Informationen für unsere Neuseelandreisenden - Stand 08.04.2020 17:50 Uhr

 

Liebe Eltern,

in Neuseeland ist nun ebenfalls das öffentliche Leben – wie in Deutschland auch – strikt eingeschränkt.  Bisher ist Neuseeland weiterhin nicht so stark von der Pandemie betroffen wie andere Länder.

Die jeweiligen Schulen und Behörden haben die Schülerinnen und Schüler darüber informiert, wie sie sich in der momentanen Situation vor Ort zu verhalten haben. Wir bitten alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich kooperativ zu verhalten und somit alle Bemühungen zu unterstützen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Der Flugverkehr von und nach Neuseeland ist vorerst bis Juni vollständig eingestellt. Wir sind weiterhin im ständigen Austausch mit den Schulen. Ihre Kinder sind bei den Gastfamilien sicher aufgehoben und versorgt. Die Schulen haben einen Online-Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Ihre Kinder sollten unbedingt daran teilnehmen. 

Alle Schülerinnen und Schüler sind der Empfehlung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Wellington gefolgt und haben sich über die Webseite des Auswärtigen Amtes in der Krisenvorsorgeliste ELEFAND registriert bzw. direkt über die neu entwickelte App https://www.rueckholprogramm.de.

Die Rückhol-Flieger aus Neuseeland sind gut in Deutschland angekommen. Weitere Rückholaktionen sind nun vorerst nicht geplant.    

Sollte sich etwas für Sie an der momentanen Situation ändern, dann kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Sie erreichen uns immer per Email an service@camps.de und über das Kontaktformular auf unserer Homepage. Fluganfragen senden Sie bitte direkt an flug@camps.de.

Bitte melden Sie sich unbedingt, wenn Sie Fragen haben.

Ihr CAMPS International Team